ALLE FÜR GERD. Retro Trikot zu Gunsten des Denkmal für Gerd Müller. Nach fast 1,5 Jahren Entwicklung (Corona hat alle Prozesse etwas erschwert) freuen wir uns riesig euch das neue Retro-Trikot vorzustellen – in der Traditionsfarbe Weinrot gehalten und mit der Rückennummer 9 – genau wie Gerd damit für Bayern München auf Torejagd ging!

Dieses Trikot wurde vom FC Bayern sage und schreibe zehn Jahre lang getragen – von der Regionalliga 1964, über die Aufstiegsrunde zur Bundesliga 1965, im Europapokal der Pokalsieger sowie bei Freundschaftsspielen bis ins Jahr 1974. Das Highlight in diesem Trikot war sicherlich das siegreiche DFB-Pokalendspiel 1966 im Frankfurter Waldstadion gegen den Meidericher SV.


Seit dieser Zeit ist die Rückennummer 9 fest mit Gerd Müller verbunden – noch heute denkt jeder beim Blick auf die 9 an den Bomber der Nation – und so soll es auch in Zukunft bleiben!

Wie ihr es von uns gewohnt seid, ist das Retro-Trikot aus 100% Baumwolle und originalgetreu in allen Details hergestellt. Als "Pate" stand das Trikot von Dieter Brenninger aus dem Pokalendspiel 1966 zur Verfügung. Die Schwierigkeit bei diesem Trikot liegt im Besonderen bei der Farbe des Stoffes. In mehreren Schritten mussten wir uns herantasten, da die Farbe beim Originaltrikot ja mehr als 50 Jahre alt ist. Zudem liegen auch Trikots aus dem Jugendbereich vom FC Bayern vor, bei denen das weinrot auch eine Nuance anders scheint. Wie bei allen anderen FC Bayern Retrotrikots, wurde auch dieses zum Herstellungspreis an die Kurt Landauer Stiftung weitergegeben um mit dem vollen Erlös das Denkmal an Gerd Müller zu finanzieren.

Eine besonders große Ehre war es, dass die ehemaligen 9er Roland Wohlfarth und Giovane Elber ebenso wie der noch aktive Robert Lewandowski für das Trikot Modell standen.

ALLE FÜR GERD – ALLE MIT DER LEGENDÄREN 9 AUF DEM RÜCKEN!